Home
Die Bewohner
Reiners Gemälde
Belohnungen
Feste
Was ihr nicht tun solltet
Gerüchte
Frisuren
K.K Lieder
Gartenpflege
Tom Nook
ACWW-Film
Freizeittipps mit Freunden
Verkleidungen
Animal Crossing, nicht nur für den Ds
Euer Lieblingsbewohner des Monats
Linkliste
Gästebuch
Umfragen
Login
 

16.Kapitel

                                  16.Kapitel: Faschingsumzug!



"Das sieht doch wirklich schrecklich aus!", sagte ich zu Karin, mit der ich mich jetzt wieder öfter traf.
"Ach Blödsinn! Das sieht toll aus, ich könnte das nie machen! Dafür sind meine blauen Haare nicht geeignet!"
"Wie soll ich auch einem als Häschen verkleideten Eichhörnchen glauben?", schmunzelte ich und schwor mir nie wieder meine Harre pink und grün zu färben.
"Hej! Ich finde das sieht sexy aus und außerdem kannst du den sowieso wieder abwaschen! Ich würde ja nichts sagen wenn du für immer so aussehen müsstest.."
"Also sieht es doch doof aus!", wiederdsprach ich ihr.
"Nein, ganz und gar nicht, aber eine andere Verkleidung hätte blöd ausgesehen zum Beispiel den Astronautenhelm den du umbedingt anziehen wolltest".
Ich spürte wie ich rot im Gesicht wurde.
"Ja...dann hätte mich wenigstens keiner erkannt", sagte ich verdattert.
"Komm, sei doch nicht so schüchtern! Du siehst toll aus und außerdem funkeln deine Glitzersteine die du an den Augen hast so schön".
"Jaja..können wir jetzt endlich gehen? Ich glaube Lotte und Lupa warten auch schon".
Wir gingen zusammen vor die Haustür und tatsächlich warteten unsere beiden Freundinnen schon.
"Na Mädls seid ihr bereit?", fragte Lotta.
"Ja logo wie sind ja die einzigsten vier von Jesolo!", sagte Karin.
"Ihr seht beide cool aus", gab Lupa zu.
"Danke, du auch, wie waren eigentlich die Flitterwochen?", fragte ich Lupa, die als Prinzessin verkleidet war."Toll, schade dass es halt nur eine Woche war, hätte gerne länger Urlaub gehabt, aber naja geht halt nicht".
"Ratet mal was Weber anhat", lachte da plötzlich Lotte, als wir uns auf den Weg zum großen Faschingsumzug machten.
Lupa funkelte sie böse an.
"Ich find es süß!", widersprach sie.
"Und ich kitschig! Denn er hat sich als Prinz verkleidet!", grinste Lotta.
"Dann passt ihr eh gut zusammen", meinte Karin und wir grinsten alle wie Honigkuchenpferde.
Als wir endlich angekommen waren war schon viel los und wir stellten uns an einen Ort andem wir alles genau sahen.
Lupa war trotzdem schon bald verschwunden, wahrscheinlich hatte sie ihren Prinzen gefunden.
So bleiben nur noch Karin,Lotta und ich übrig.
Da sahen wir auch schon die ersten "Muller" kommen.
Sie hüpften umher und gaben jedem einen Klaps und dazu einen alkoholfreien Schnaps.
Nachher fuhr ein alter Wagen, der sicher wieder einmal eine Reperatur brauchte, da er dauernt stecken blieb vorbei.
Hexen wedelten mit ihrem Besen und schenkten uns Süßigkeiten.
Lotta rissen sie den Hexenhut herunter und ärgerten sie.
Wir mussten so laut lachen, dass alle herschauten, die in unseren Umgebung standen.
Der Wagen den die Hexe lenkte blieb alle fünf Minuten stehen und wir hörten immer noch das laute Startgeräusch, obwohl Musik in unseren Ohren dröhnte und es schon weit weg war.
Da kam uns aufeinmal ein verkleideter Ziegenbock entgegen und ich flüchtete nach hinten.
"Ich hab echt Schiss vor den Dingern", gab ich zu.
Zum Glück war der bald wieder vorbei, doch jetzt kamen die Affen und die Bären.
Die Bären wuschelten meine Haare durch, obwohl es deswegen doch nicht schlimmer aussah.
Ein Affe kletterte die Straßenlaterne hinauf und ein anderer schwingte auf einem Seil, das am Wagen hing und schmiss uns Banenen entgegen.
"Die iss ich jetzt aber sicher nicht", sagte Karin.
Dann verchwanden die Gestalten wieder.
"Was jetzt ist es schon vorbei?", fragte Lotta verwundert.
"Nicht ganz, jetzt gibt es noch eine Fete im Gemeindesaal", antwortete Karin und wir gingen mit dem Rummel mit der auf dem Weg zum Gemeindesaal war.


Seit 1.Jänner 2010 waren schon 23435 Besucher hier!
 
Umfrage


Lieblingsbewohner im März?
Gustav
Olivia
Tom Nook

(Ergebnis anzeigen)


 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=