Home
Die Bewohner
Reiners Gemälde
Belohnungen
Feste
Was ihr nicht tun solltet
Gerüchte
Frisuren
K.K Lieder
Gartenpflege
Tom Nook
ACWW-Film
Freizeittipps mit Freunden
Verkleidungen
Animal Crossing, nicht nur für den Ds
Euer Lieblingsbewohner des Monats
Linkliste
Gästebuch
Umfragen
Login
 

4.Kapitel


 

 

 

 4.Kapitel:Überraschung!

 

 

 

 

Ich lief gerade am Wolkenhimmel entlang.Es war so wuschelig weich.Da sah ich Strolch und wollte auf ihn zulaufen. Plötzlich stürzte ich ein und flog hinunter.

Ich schrie laut auf.Dann wachte ich schweißgebadet im Bett auf.mein Handy klingelte und ich hob ab."Wer ist da?""Ich bins Karin!Du sollst sofort zum Rathaus kommen!"Wütend antwortete ich ihr:"Weshalb rufst du mitten in der Nacht an?""Ähm...Sorry aber es ist schon acht Uhr morgens.""Was???""Ja es ist schon acht Uhr.Komm jetzt schnell ins Rathaus!",schon hörte ich das Klicken der Leitung.Naja was blieb mir anders übrig?Ich schlüpfte in miene Jeans und in mein T-shirt.Schnell lief ich dann zum rathaus hinüber.Mir tat es dann auch schon sofort leid,dass  ich keine Jacke angezogen hatte.Im Rathaus erwartete mich schon die ganze Nachbarschaft.Die meisten kannte ich noch nicht."Denise!Da bist du ja endlich!",riefen ein paar neugewonnene Freunde von mir.Ich war gespannt was es denn diesmal schon wieder gab.Der Bürgermeister -der sonst immer geschlafen hatte- kam heraus."Liebe Einwohner von Jesolo!Ich möchte euch bekannt geben,dass wir zur Zeit wenig Tourismus haben und desswegen",er machte eine Pause,"machen wir ein Musical und wir studieren verschiedene Tänze ein mit denen wir werben können."Mir blieb vor Freude der Mund offen stehen.Alle jubelten."Ich weiß schon zu welchem Lied wir einen Tanz aufführen.Thriller von Michael Jackson,ein großer Erfolg!Ich muss mir aber noch weitere für den Abend ausdenken er ist ja erst in einer Woche"."Wassss????!!!"rief ich entsetzt aus,"in einer Woche schon???!""Das können wir ja nie!",stimmte Karin zu."Ach das schafft ihr schon!Ok,nun die Verteilungen:Karin,Strolch,Denise,Bertram ihr seid die Zombies".Bei dem Gedanken musste ich lächeln."Ich als Zombie?Nie im Leben",sagte Karin nickte dann aber doch."Toni,soll Michael Jackson darstellen."Ich wusste nicht ob Toni ein guter Tänzer war,aber irgendwie werden wir es schon hinbekommen.Fröhlich ging ich wieder heim.Zum Glück brauchten wir ja keine Kleidungsstücke selber kaufen,denn bei mir sah es in der Hauskasse ganz übel aus.Bald wird es sein........Die Zeit vergeht ja immer wie im Fluge.Als ich von meinen gedanken aufblickte sah ich vor meinem Haus einen komischen Kerl stehn.Er hatte eine Aktentasche dabei."Ehm....Hallo.Was suchen sie hier vor meinem Haus?",fragte ich den Kerl."Ah,hallo da sind Sie ja!Ich stehe schon seit einer Stunde vor ihrem Haus."Eine Stunde war ich sicherlich nicht weg gewesen."Und wer sind Sie?Was wollen Sie?",fragte ich ihn erneut."Ich bin der Versicherungsvertreter Fred,kommen wir zur ersten Frage an sie:Kennen sie Reiner?Wann soll er kommen?""Nein und ist mir egal",antwortete ich."Dann eben zur nächsten Frage:Sind Sie gut auf Unfälle vorbereitet und haben Sie Angst vor einem langzeitigen Krankenhausaufhalt.""Ja und Ja aber Sie beängstigen mich mehr"."So eine Frechheit!Achja und die Versicherung kostet 3000 Sternis".Mir war schwindlig."Was???Das können Sie vergessen!Verschwinden Sie hier!",sagte ich entsetzt und verschwand in mein Haus."Aber ich meine es doch nur gut mit....",weiter kam er nicht mehr,denn ich schleuderte die Tür zu."Wozu brauchte ich denn eine Versicherung  um 3000 Sternis -die gab es sicher woanders billiger."Ich schaute schüchtern durch das Schlüsselloch.Tatsächlich da stand er noch immer!Na da muss er aber die Nacht durchwarten ich komme sicher nichtmehr hinaus...

Fortsetzung folgt.........

 

 





Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:


Seit 1.Jänner 2010 waren schon 23435 Besucher hier!
 
Umfrage


Lieblingsbewohner im März?
Gustav
Olivia
Tom Nook

(Ergebnis anzeigen)


 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=