Home
Die Bewohner
Reiners Gemälde
Belohnungen
Feste
Was ihr nicht tun solltet
Gerüchte
Frisuren
K.K Lieder
Gartenpflege
Tom Nook
ACWW-Film
Freizeittipps mit Freunden
Verkleidungen
Animal Crossing, nicht nur für den Ds
Euer Lieblingsbewohner des Monats
Linkliste
Gästebuch
Umfragen
Login
 

7.Kapitel

       7.Kapitel: Ein katastrophaler Auftritt            

"Denise! Nun tu doch endlich weiter!",hörte ich eine Stimme vor dem Umkleideraum.
"Ja ich versuche es ja, aber es sieht so schrecklich aus!", gab ich zurück. Wahrhaftig- ich sah nicht wie ein Zombie aus, sondern noch schlimmer!
"Komm doch mal raus, dann sehen wir."
Vorsichtig ging ich nach draußen.
"Sieht doch eh nicht so schlimm aus", meinte Bertram.
"Schau doch mal mich an", sagte er.
Ich musste schmunzeln.
Vielleicht war ich ja doch nicht, das hässlichste Zombie.
Plötzlich begann das Lied "Thriller".
"Komm, schnell!"
Bertram und ich rasten zur Bühne, bei der schon die anderen Zombies, also Strolch und Karin auf uns warteten.
"Da seid ihr ja endlich! Kommt schaut euch Toni an! Er kann wirklich super tanzen."
Tatsächlich, Toni war wirklich ein toller Tänzer.
Er schwebte nur so über die Bühne, aber wahrscheinlich hatte er kein Lampenfieber, so wie ich.
Nun mussten wir auf die Bühne.
Oh Gott!
Das Scheinwerferlicht strahle mich unsympatisch an.
Ich schaute, dass ich nicht in den Blickwinkeln von allen Leuten war und begann mit meinen Zombiekollegen zu tanzen.
Als der Schluss des Liedes kam zwinkerte mir Strolch zu und alle Sorgen waren sofort wieder weggeblasen.
Alle klatschten und wir mussten uns verbeugen.
"So und jetzt kommen noch viele andere Tänzer und Lieder!", ertönte die Stimme der Bürgermeisters.
Toni musste draußen bleiben und performte andere Michael Jackson Moves.
Plötzlich stupste mich wer von hinten an.
"Denise, wie siehts aus?Möchtest du zum Schluss noch was singen? Wie wärs mit Super Truper von Abba?"
Ich schüttelte entsetzt den Kopf.
"Nein, ich kann nicht einmal den Text", versuchte ich eine Ausrede zu finden.
Da sagten mir meine Kollegen gut zu.
"Das schaffst du schon", sagte Karin.
"Ich weiß ja das du gut singst!"
"Probier es halt", meinte Strolch.
"Komm schon!"
"Na gut...", stotterte ich.
"Dann bis in einer halben Stunde!Mach dich fertig!", sagte der Bürgermeister.
"Was der alles für den Tourismus tut!", murmelte ich.
Da kam Toni.
"Oh Gott, da sind noch viel mehr Leute und Tänzer als ich gedacht habe! Da sind sicher von den Nachbarländern auch noch welche dabei."
"Danke, das du mich so ermunterst", sagte ich zu ihm.
Jetzt war ich noch nervöser.

Seit 1.Jänner 2010 waren schon 23826 Besucher hier!
 
Umfrage


Lieblingsbewohner im März?
Gustav
Olivia
Tom Nook

(Ergebnis anzeigen)


 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=